Persönliche Beratung für Flüge nach Afrika mit Air France unter 040 - 240 866

Mit Air France nach Afrika


Von zehn deutschen Flughäfen startet die französische Fluggesellschaft über ihr Drehkreuz Paris-Charles de Gaulle zu 33 Destinationen in Afrika. Mit ihrem seit 2004 fusionierten Partner KLM und ihren afrikanischen Flugpartnern, bietet Air France insgesamt 52 afrikanische Ziele an.

Der Kontinent Afrika ist der Schwerpunkt der Air France.

In den letzten Jahren hat Air France Ihre Flüge nach Afrika ausgeweitet und hat sich als eine der stärksten Fluglinien in dem zweitgrößten Kontinent der Erde etabliert.

Aktuelle Flugangebote mit der Air France ab Deutschland nach Afrika, z. B. nach Accra, Bamako, Bangui, Brazzaville, Cotonou, Douala, Johannesburg, Kinshasa, Lagos, Libreville, Lome, Luanda, Nairobi, Niamey, Yaoundé, Freetown, Port Harcourt, Monrovia, N Djamena, Nouakchott, Ouadaougou, Pointe Noire, Malabo, Abidjan, Dakar, Conakry schon ab günstigen 510 € inkl. aller Steuern und Gebühren! Unter www.africa-flights.de. Buchen Sie online oder stellen Sie einfach ein Fluganfrage.

Air France & KLM bieten afrikanischen Bürgern und dessen Angehörigen spezielle VFR-Tarife, die nicht nur preisgünstiger sind, sondern auch bessere Konditionen für die in Deutschland lebenden afrikanischen Mitbürger, die Ihre Familien besuchen, haben. Aufgrund von Missverständnissen, die evtl. vorkommen werden die VFR Tarife nicht im Internet veröffentlicht. Gerne können Sie unsere Mitarbeiter nach den neuesten Informationen und Tarifen nach Afrika telefonisch 040-240866, per E-Mail unter info@africa-flights.de oder WhatsApp unter der Nummer 0176 42 09 93 88 fragen.

Air France bietet die Passagiere sehr flexible Tarife an, die keinen Wunsch offen lassen. Diese sind unterteilt in Mini, Classic, Flex und Business Flex, wobei die Mitnahme von Freigepäck in diesen Tarifen eine größe Rolle spielen. Die Mitnahmeregelung von Handgepäck bleibt für alle Passagier gleich. Kosten bei Zusatzgepäck, welche im Ticketpreis nicht inkludiert sind, hängen vom jeweiligen Tarif ab.

Als Vergleichsbeispiel bietet die Air France den Mini-Tarif mit 12 kg Handgepäck an und den Classic-Tarif zu den 12 kg noch zusätzliche 23 kg zum als Freigepäck (zur Abgabe am Counter) an.

Für alle VFR-Tarife nach Afrika gelten weiterhin die Regelung 2-mal 23 kg zzgl. 12 kg Handgepäck.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer
Einverstanden!